Logo des Arbeitskreises

Arbeitskreis Langwied-Lochhausen historisch

Ortsgeschichte · Gewerbe · Vereine · Eisenbahn


Lochhauser Geschichte(n)

Die Geschichte der alten Bauerndörfer Langwied-Lochhausen bis etwa 1900

Auf der Webseite Genealogie-Kiening.de sind die bis zum Jahr 1940 gebauten Häuser in Lochhausen und Langwied, und die Personendaten der Besitzer, sowie alle im Pfarrbuch öffentlich zugänglichen Taufen und Heiraten, von ca. 1620 bis ca 1890 veröffentlicht. Der Zugriff darauf erfolgt über die Startseite und dort über Namens- oder Ortsregister..


Das Namensregister enthält zusätzlich alle Namen, die auf den Grabsteinen im Friedhof Lochhausen im Oktober 2013 zu lesen waren. Literaturhinweise und allgemeine Erläuterungen, zum Beispiel zur Pfarreizugehörigkeit vor dem Jahr 1900, stehen unter der oben angegebenen Internetadresse.

Entwicklung von Lochhausen und Langwied zu einem Stadtbezirk von München

(Meist sind noch keine Geschichten vorhanden, aber die Überschriften zeigen schon mal die Themen an. Zu den Geschichten kommt man durch anklicken der blauen Links, für den Rücksprung auf den Zurück-Pfeil oben klicken.)

Erster Entwicklungsschub: Die Eisenbahn München - Augsburg

Der Ökonomierat Heitmeier: Verfasser: Dr. Norbert Göttler

Die Gründung der "Kolonien"

Link zu Genealogie-Kiening Thema:Hausnummer-Chaos

Link zu Genealogie-Kiening Thema:Liste der alten und neuen Straßennamen

Foto der ersten Klasse im Jahr 1937 und Namensliste dazu


Foto einer Schulklasse in Lochhausen 1939

Schulklasse in Lochhausen 1939 (?) Wer kennt die Namen ?

Herr Kiening ist dankbar für jede weiter Information.


Weitere Informationen zu den Themen:


finden sie unter der Internetadresse Genealogie-Kiening.de.

© 2021 · Arbeitskreis Langwied Lochhausen historisch · Barbara Kuhn · 81249 München

Button nach oben