Ansichtskarte 1941 von Langwied Pfeil nach oben

Langwied - Lochhausen

In unseren beiden Dörfern hat sich vieles verändert: Bis in die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war unser Umfeld ländlich, beschaulich und bäuerlich geprägt. Darüber hinaus sicherten drei Ziegeleien, ein Sägewerk und die Eisenbahn-Station (seit 1839) das Einkommen der Bewohner. Anders als heute hatten die Dörfer jedoch eine kleinteilige, aber autarke Infrastruktur, das Vereinsleben blühte, jeder kannte jeden und nicht nur seinen Nachbarn.
Die Eingemeindung in die Stadt München (1942), die Aufgabe landwirtschaftlicher Betriebe und strukturelle Umschichtungen im gewerblichen Bereich sowie steigender Wohnungsbedarf führten zunehmend zu einschneidenden Veränderungen. Realisierte und geplante Neubaugebiete mit größeren Wohnanlagen (Schussenrieder- und Federseestraße), verdichtete Bebauungen auf großen Gartengrundstücken mit ehemals dort vorhandenen Einfamilienhäuser haben zur Folge, dass sich die Zahl der Einwohner innerhalb weniger Jahre auf über 7000 verdoppeln wird.

Ansichts von Lochhausen 1941

Der Arbeitskreis Langwied - Lochhausen Historisch

Im Rahmen der Ausstellung "Hartes Brot Gutes Leben?" des Bezirks Oberbayern Ende 2011 Anfang 2012 in der Ubostraße 9 wurden Vergrößerungen von Postkarten über Langwied Lochhausen und ein Monumentalbild der brenneden Ziegelei aus dem Besitz der FFW Langwied Lochhausen gezeigt. Daraus entwicklelte sich die Initiative von Dr. Birmann und Barbara Kuhn M.A. Ende 2012 eine Ausstellung über "Langwied Lochhausen im Wandel der Zeit" im Evangelischen Gemeindezentrum unter aktiver Mithilfe von Erika Umseher zu erstellen. Im Rahmen dieser Ausstellung wurde nach Mitstreitern für die weitere Arbeit gesucht. In dessen Folge hat sich der "Arbeitskeis Langwied Lochhausen historisch" gegründet. Unsere ersten Ausstellungen über die Geschichte der beiden Dörfer (2012) und deren Gewerbewelt (2013) haben reges Interesse gefunden. Im Jahr 2014 haben wir über das kirchliche und religiöse Leben informiert. 2015 hatten wir eine Ausstellung "175 Jahre Eisenbahn, erster Halt Lochhausen". Dieses Thema wurde von Gemeinden, Ortschaften und Städten, entlang der Eisenbahnstrecke von München nach Augsburg, gestaltet. Auch für das Jahr 2016 planen wir eine spannende Ausstellung "Vereine in Langwied-Lochhausen", zu der wir Sie hiermit einladen. Mehr dazu auf der Seite "Ausstellungen".